Arbeitgeber Hampel + Marka

Familienfreundliche Arbeitszeiten, stete Weiterbildung

Chancen für Steuerfachangestellte

Mehr als klassische Steuerberatung wollen die Steuerberater und Betriebswirte (FH) Armin Hampel und Andreas Marka ihren Mandanten bieten. Ihre fachlich kompetente Beratung richtet sich an den persönlichen und unternehmerischen Zielsetzungen des einzelnen Mandanten aus. Sie trägt auf diese Weise zu deren wirtschaftlichen Erfolg bei. Für die auch betriebswirtschaftliche Begleitung von Mandanten bringen Armin Hampel und Andreas Marka vielfältige Erfahrung mit: Sie begleiteten Existenzgründungen und Expansionspläne, beraten bei Nachfolgeregelungen und Betriebsübergaben.

Partnerschaftliche und persönliche Zusammenarbeit mit Hampel+Marka unterstützt die Mandanten dabei, ihre wirtschaftlichen Potenziale optimal nutzen.

Auf einem partnerschaftlichen und persönlichen Miteinander beruht auch die erfolgreiche Zusammenarbeit im Team der Steuerkanzlei Hampel + Marka. Ein angenehmes Betriebsklima, ganz selbstverständliche gegenseitige Unterstützung bei allen Anliegen und ein stets offenes Ohr füreinander sind der Kanzleileitung sehr wichtig. „Dass bei uns alle gerne ins Büro kommen und auch deshalb gute Arbeit leisten können, das stellen immer wieder Mandanten fest – und sagen das auch“, sagt Cornelia Milis. Sie ist seit vielen Jahren die gute Seele am Empfang im Lechbrucker Team der Hampel + Marka Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG.

Für die Steuerfachangestellte Julia Schuster macht auch die große Vielfalt der Aufgaben und Sachverhalte die Arbeit in der Steuerkanzlei Hampel + Marka reizvoll. Sie können Mandanten sehr eigenständig betreuen – und die kommen aus unterschiedlichen Branchen, Berufszweigen, Betriebstypen und sind oft sehr interessante Persönlichkeiten. „Ich lerne ständig Neues, fachlich und persönlich.“

Selbstverständlich setzt die Hampel + Marka Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG mit Büros in Lechbruck und in Schongau auf innovative Arbeitsweisen. Dazu gehört zeitgemäße IT-Unterstützung, vor allem für die Digitalisierung der Schnittstellen zwischen Steuerkanzlei und Mandanten. Diese macht die Zusammenarbeit von Mandanten mit ihrer Steuerberatung sehr effizient, spart Zeit und oft auch Kosten. Stichworte sind digitale Finanzbuchhaltung, elektronische Bilanz oder ersetzendes Scannen.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wiederum bedeutet dies, fachlich und beruflich stets auf der Höhe der Zeit zu sein. „Konsequente Fort- und Weiterentwicklung ist im Bereich der Steuerberatung unverzichtbar“, betont Steuerberater Armin Hampel. Dass er und sein Partner Andreas Marka dies auch im Kanzlei-Alltag tatsächlich leben, davon kann Nicole Hämmerle berichten.

Im Juli 2009 stieß sie dazu, nach ihrer Ausbildung zur Steuerfachangestellten; mit Unterstützung der beiden Steuerberater machte sie später berufsbegleitend die Steuerfachwirtin – und schloss noch die Fortbildung zur Steuerberaterin an, ebenfalls berufsbegleitend. Eine tolle Chance, Theorie und Berufspraxis parallel auf die Reihe zu bekommen. „Für die großen Freiräume und Entwicklungsmöglichkeiten, die die Steuerkanzlei Hampel + Marka bietet, bin ich sehr dankbar“, sagt die 30-Jährige. Ihr Name steht seit März 2017 mit auf dem Kanzleischild in Lechbruck.

Armin Hampel und Andreas Marka sind beide Familienväter. Sie wissen daher, dass qualifizierte Mitarbeiter/-innen nicht nur spannende Aufgaben, ein gutes Arbeiten im Team und regelmäßige Weiterbildung erwarten. „Qualifizierte Mitarbeiter sind nur zu halten, wenn sie Familie und Beruf gut miteinander vereinbaren können.“ Daher sind für die beiden Steuerberater flexible Arbeitszeiten selbstverständlich. Gerade auch diese Tatsache würdigte die Bertelsmann Stiftung durch die Verleihung ihres Qualitätssiegels „Familienfreundlicher Arbeitgeber“.

Armin Hampel: „Flexibles Arbeiten unterstützen wir dadurch, dass wir darauf achten, alle Mitarbeiter/-innen gut in den Informationsfluss einzubinden. Besprechungen legen wir so, dass möglichst viele Beschäftigte persönlich daran teilnehmen können.“ Die familienbewusste Unternehmenskultur werde von allen mitgetragen. Armin Hampel: „Auszeiten führen bei uns nicht zu Nachteilen.“ Das gelte für Mutterschutz, Pflegezeiten oder Sabbaticals gleichermaßen. Während der Elternzeit und anderen Abwesenheitszeiten werde der Kontakt gezielt gehalten, Mitarbeiter/-innen werden zu Feiern eingeladen. Das gelte auch für ehemalige Beschäftigte.

Ergonomische und vor allem auch moderne Arbeitsplätze sind ein weitere Baustein der langfristigen Personalbindung. Bei Bedarf werden weitergehende Gesundheitsaspekte berücksichtigt, beispielsweise mit höhenverstellbaren Tischen. „Wenn unsere Mitarbeiter/-innen wissen, dass sie jederzeit und vor allem auch mit gutem Gewissen betriebliche Anforderungen und private Bedürfnisse aufeinander abstimmen können, erhöht dies ihre Identifikation mit unserer Kanzlei.“ Die – in der Regel langjährigen – Mandanten spüren das: in Form von hoher Motivation und guten Dienstleistungen.

Ausbildungsplatz 2019

Bewerben Sie sich jetzt für einen
Ausbildungsplatz bei Hampel + Marka
Jetzt bewerben!

Lesen Sie mehr:

Wie sieht die Ausbildung zur Steuerfachangestellten im Detail aus?
Was ist das Besondere an einer Ausbildung zur Steuerfachangestellten bei Hampel+Marka? Auszubildende im Interview.
Darum macht Steuerfachangestellten bei Hampel+Marka die Arbeit Spaß: zum Beispiel Julia.